TIVOLO Systems GmbH
TSG_Article_SP-01

Jede Projektwebseite besticht zunächst durch die prominente Zeitleiste. Die Projektzeitleiste ist das Herzstück einer Projektwebseite und zeigt die wichtigsten Projektaufgaben.

Aufgaben bearbeiten

Die Projektzeitleiste generiert sich aus den Aufgaben der Projektwebseite. Wechseln Sie über die Navigationsleiste in die Aufgaben Liste.

 

Unterteilen Sie Ihr Projekt in einzelne Abschnitte und Aufgaben. Weisen Sie jede Aufgabe einem Mitarbeiter zu, damit nichts verloren geht und jeder seine Aufgaben kennt.

 

Bilden Sie Gruppierungen der Aufgaben durch Markieren und Klick auf Einziehen mehrere Aufgaben.

TSG_Article_O365-01

SharePoint 2013 kommt mit mehr Variantien daher, als je zuvor und da ist es recht schwierig den Überblick zu behalten. Gerade bei der Frage, welche Version denn bitte welche Features liefert. Aus diesem Grund habe ich mich im TechNet schlau gemacht und die verfügbaren Daten ( http://technet.microsoft.com/en-us/library/jj819267.aspx) in eine Tabelle zusammengestellt. Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen.

Die Excel Datei steht auf unserem SkyDrive zur Verfügung und kann entweder direkt aus der Excel Web App (siehe unten) oder über das SkyDrive heruntergeladen werden.

TSG_Article_O365-01

Wenn Sie die Microsoft SharePoint Online Services im Rahmen von Microsoft Office 365 nutzen, kann es vorkommen, dass Dokumentenbibliotheken nicht automatisch in der Explorer Ansicht geöffnet werden können. Da es sich bei dieser Funktion allerdings um eine sehr wichtige und hilfreiche Einbindung von SharePoint in Windows handelt, hier ein kurzer Beitrag dazu.

Hierzu sind folgende Schritte erforderlich:

  • Öffnen Sie Ihre Microsoft SharePoint Online Webseite
  • Kopieren Sie die URL Ihrer Webseite
  • Öffnen Sie die Internetoptionen des Internet Explorers
  • Wechseln Sie in das Register Sicherheit
  • Aktivieren Sie die Zone “Lokales Intranet”.

image

  • Klicken Sie “Sites”
  • Aktivieren Sie “Intranet automatisch ermitteln” und klicken Sie anschließend “erweitert”
  • Fügen Sie die kopierte URL in das Feld “Diese Website zur Zone hinzufügen” ein und wählen Sie “Hinzufügen”
  • Aktivieren Sie “Für Sites dieser Zone ist eine Serverüberprüfung (https://) erforderlich”
  • Bestätigen Sie mit “Schließen”

image

  • Bestätigen Sie das Dialogfeld “Lokale Intranet” mit “OK”
  • Bestätigen Sie die “Internetoptionen” mit “OK”

Dokumentenbibliothek öffnen sich nun auch in der Windows Explorer Ansicht.

TSG_Article_O365-01

Die sichere Kommunikation und Übermittlung von Dokumenten mittels Office 365
verbessert die Zusammenarbeit mit externen Partnern sowohl in Projekten als auch
dauerhaft.

Die Zusammenarbeit mit externen Partnern ist heute essenzieller Bestandteil des täglichen Geschäftsbetriebes und ein Schlüssel zum Erfolg. Häufig ist die Umsetzung dieser Zusammenarbeit mit Risiken beziehungsweise hohen Kosten auf der IT-Seite verbunden.
Risiken entstehen durch die Übermittlung von sensible Unternehmensdaten an externe E-Mail-Systeme, deren Sicherheitsstufe meist nicht transparent ist. Haben die Informationen das Unternehmen verlassen, ist die Kontrolle unmöglich. Trotz allem ist zur erfolgreichen Zusammenarbeit ein Dokumentenzugriff und -austausch notwendig. Die Alternative, den externen Partnern Zugang zur eigenen Umgebung zu gewähren, ist wegen Sicherheitsbedenken, aber auch wegen Kosten für Einrichtung, Lizenzierung und Administration ebenso ungeeignet. Denn gerade für Projekte mit überschaubaren Laufzeiten ist dies ein großer Kostenblock.

Mit Office 365 steht eine Suite von Services zu Ihrer Verfügung, die es Ihnen erlaubt, sichere und leistungsstarke Services bereitzustellen und die Zusammenarbeit eigener Mitarbeiter und externer Partner sicher zu gewährleisten. Sie schaffen eine kostengünstige und dennoch sichere und unter Ihrer Datenhoheit stehende Umgebung, in der sowohl Dokumente abgelegt als auch gemeinsam bearbeitet werden können. Die Kommunikationskomponenten von Office 365 erlauben darüber hinaus eine sichere Kommunikation. Durch die Nutzung der bewährten und bekannten Produkte Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint® und Microsoft Lync™ können Ihre Mitarbeiter die so geschaffene Projektplattform/Partnerplattform ohne Vorlauf produktiv nutzen.

Quelle: Microsoft © 2011 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

TSG_Article_O365-01

Bei der Organisation von Events und Hausmessen mit externen Rednern ermöglicht der Einsatz von Office 365 den effizienten Austausch von Präsentationsunterlagen und Informationsmaterial. Wer einmal bei der Übermittlung einer Präsentation an E-Mail-Grenzen von fünf oder zehn Megabyte gescheitert ist, wird für eine Lösung dankbar sein.

Mit SharePoint® Online schaffen Sie eine Collaborationplattform, die unabhängig von E-Mail-Größenbeschränkungen den Austausch von Informationen, Unterlagen und Präsentationen in elektronischer Form ermöglicht. Bei Updates von Agenden, Zeiten, Orten et cetera versenden Sie einfach nur einen entsprechenden Link und reduzieren neben dem Zeitaufwand auch die Last auf den internen E-Mail-Servern Ihres Unternehmens. Statt Pläne in mannigfaltigen Versionen per Mail zu versenden, nutzen Sie mit SharePoint Online eine zentrale Ablage mit Versionierung.

SharePoint Online erlaubt es Ihnen, Redner, die nicht zu Ihrem Unternehmen gehören, aktiv einzubinden, ob nun Partner oder Kunden. Sie können die Verwendung durch die einzelnen Benutzer gemäß den Anforderungen segmentieren, und dies spiegelt sich auch in den monatlichen Aufwendungen wider.