TSG_Article_Office-01

Print Friendly

Wenn Sie und die Empfänger mit Microsoft Exchange arbeiten, können Sie die Nachricht zurückrufen (was bedeutet, dass Sie versuchen, die Nachricht im Posteingang des Empfängers zu löschen), oder Sie können versuchen, die Nachricht zu ersetzen (was bedeutet, dass Sie die ursprüngliche Nachricht löschen und durch eine neue Nachricht ersetzen).

Grundsätzlich gilt zwar, dass man eine E-Mail vor dem Versenden noch einmal prüft. Allerdings kann es doch einmal notwendig sein, eine gesandte Nachricht zurückrufen oder gar ersetzen zu wollen. Das Zurückrufen einer Nachricht unterliegt der Beschränkung, dass der Empfänger im selben Exchange Kontext befindet und die Nachricht noch nicht gelesen wurde. Das Video Eins stellt die Vorgehensweise zum Zurückrufen genauer dar.

Handelt es sich beim Empfänge rum IMAP oder POP Postfächer, so kann die Nachricht erneut gesandt werden. Dies wird in Video Zwei näher erläutert.

Video Eins: Zurückrufen, Ersetzen oder erneutes Senden einer E-Mail.

Video Zwei: Erneutes Senden einer E-Mail, wenn diese nicht zurückgerufen werden kann


Microsoft Office Support