Mit Word 2010 in 5 Schritten vom Foto zu Kunst

  1. Ein Foto in Microsoft Word 2010 einfügen.
    Über das Menüband finden Sie auf dem Register “Einfügen” die Funktionen zum Einbinden grafischer Elemente.
    Um ein Foto einzufügen, wählen Sie “Grafik”. Komprimieren Sie das Bild direkt nach dem Einfügen über den gleichnamigen Befehl auf dem Reiter “Bildtools” auf die gewünschte Größe. Damit nehmen Sie mögliche Wartezeiten bei der Formatierung des Elements vorweg.
    image
  2. Um den Hintergrund zu entfernen, muss das Bild freigestellt werden. Dies ist eine neue Funktion in Word 2010. Es bietet die Möglichkeit unerwünschte Elemente eines Bidles einfach auszuschneiden.
    Klicken Sie auf das Bild, damit die “Bildtools” Registerkarte aktiviert wird. Wählen Sie anschließend den Befehl “Freistellen”.
    Passen Sie den Bildausschnitt an, bis nur noch die Elemente farbig sind, die Sie nicht ausschneiden möchten. Bestätigen Sie das Freistellen mit einem Klick auf den Befehl “Änderungen beibehalten”.
    imageimage image
  3. Fügen Sie dem Bild nun einen künstlerischen Effekt zu.
    Mit künstlerischen Effekten kann man aus einfachen Fotos schnell und einfach beeindruckende Grafiken erstellen. In unserem Beispiel wenden Sie den Effekt “Bleistift: Graustufen” an. Sie finden diesen im Katalog für die künstlerischen Effekte auf dem Register “Bildtools”.
    image
  4. Fügen Sie dem Bild nun noch eine Farbe hinzu und skalieren Sie es anschließend auf die notwendige Größe.
    Sämtliche Befehle hierzu finden Sie ebenfalls auf der Registerkarte “Bildtools”.
    image
  5. Zum Abschluss können Sie noch weitere Effekte zufügen, wie Schatten, 3D-Effekte oder Spiegelungen. Nach nur wenigen Minuten haben Sie auf diesem Weg aus einem Foto eine beeindruckende künstlerische Grafik erstellt.
    image

© 2021 TIVOLO Systems GmbH . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes.